Ich ficke endlich meine Schwiegermutter

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Ich ficke endlich meine SchwiegermutterEs ist Samstag und ein schöner Sommertag. Meine Frau muss arbeiten und für mich steht auch ein arbeitsreicher Tag an. Aufgrund dessen haben wir meine Schwiegermutter R. gebeten, auf unsere Kinder aufzupassen. Doch diese bekommen spontan die Gelegenheit mit einem Nachbarskind und dessen Eltern in den Zoo zu fahren und weil sie auch recht zeitnah abgeholt werden, haben wir vergessen R. abzusagen. Ich verabschiede noch meine Frau zur Arbeit und begebe mich dann unter die Dusche. Beim Einseifen sorgt die schöne glitschige Seife dafür, dass es richtig Spaß macht meinen Schwanz zu massieren. Dieser reagiert prompt und verhärtet sich zusehends. Ich wichse ihn und massiere meine pralle Eichel, möchte aber noch nicht in der Dusche abspritzen sondern mir lieber gleich im Internet noch ein paar Pornos anschauen und mir dann dort dabei die Befriedigung holen. Fertig geduscht und abgetrocknet ziehe ich somit schnell nur eine Boxershorts und ein lockeres T-Shirt an. Um mir für den Computer und das Internet noch eben schnell einen Kaffee zu machen, gehe ich runter in die Küche. Dort steht bereits R. in einem luftigen Sommerkleid und sucht nach den Kindern auf die sie aufpassen möchte. Ich entschuldige mich bei ihr, dass wir nicht gleich beim abholen der Kinder Bescheid gegeben haben und biete ihr an, eben noch auf einen Kaffee zu bleiben. Während ich den Kaffee zubereite geht sie nach draußen auf die Terrasse. Dabei schaue ich ihr hinterher und bemerke dass sie für ihr Alter eine recht gute Figur hat. Ich betrachte sie von unten nach oben von den Beinen über ihren Po während sie sich hinsetzt. Meine Blicke bleiben an ihren wundervoll großen Brüsten hängen die durch das leichte Sommerkleid besonders zur Geltung kommen. Noch angeheizt durch das duschen bemerke ich, wie es in meiner Boxershorts immer enger wird und mein Schwanz beginnt sich mit Blut zu füllen und immer härter wird. Während der Kaffee anfängt durchzulaufen, bringe ich Tassen nach draußen und stelle eine vor ihr hin. Auf der Höhe ihres Kopfes stehe ich direkt neben ihr und es dürfte ihrem Blick nicht entgangen sein, das die Boxershorts deutlich iskenderun escort absteht. Wir sitzen eine Weile auf der Terrasse und trinken den Kaffee und reden über dies und das, lachen und tauschen Neuigkeiten aus. Hierbei lege ich während des Gesprächs auch ab und zu meine Hand auf ihr Knie, was sie nicht jedes Mal abwehrt. Einmal habe ich das Gefühl, dass sich ihre Beine sogar etwas öffnen und ich schiebe meine Hand ein wenig über den Oberschenkel nach oben. Um es nicht gleich zu übertreiben entferne ich so gleich auch wieder meine Hand. Ich möchte sie ja nicht überrumpeln. Damit sie das ein bisschen gedanklich verarbeiten kann stehe ich auf, um noch eine Tasse Kaffee zu holen. Meine pralle Boxershorts befindet sich jetzt nunmehr nur circa 30 cm von ihrem Gesicht entfernt. Und was sich in dieser Shorts abspielt muss sie bemerkt haben denn sie schaut direkt drauf.Während ich mir drinnen den Kaffee einschenke, denke ich mir „jetzt oder nie“. Ich gehe raus, stelle die Tasse Kaffee ab und lasse meine Hand über ihren Hals und das Dekollete in ihr Kleid von oben gleiten, greife mit einer Hand ihre Brust und bemerke, dass sie keinen BH trägt. Meine Finger beginnen gleich damit eine ihrer Brustwarzen zu streicheln und leicht zu kneifen. Ein Schauer der Erregung scheint ihren Körper blitzartig zu durchlaufen denn ein deutliches leichtes Zucken ist zu sehen und zu spüren. Dennoch nimmt sie meine Hand und zieht sie wieder heraus, um mir gleich zu sagen, dass wir dies nicht machen sollten. Doch es war zu spüren dass es ihr scheinbar gefiel denn unmittelbar vor dem rausziehen versteifte sich merklich ihre Brustwarzen zwischen meinen Fingern. Und um sie nicht lange nachdenken zu lassen habe ich meine Hand gleich wieder in ihr Kleid geschoben und ihre eine Brust fest gegriffen und geknetet. Gleichzeitig presse ich meinen Unterleib gegen ihre Schulter, wo sie spätestens jetzt merken muss wie geil sie mich macht und wie steif mein Schwanz ist.Ich merke, dass sie ein wenig überrumpelt und perplex ist und nutze diese Gelegenheit, greife ihre Hand und ziehe sie ins Haus zurück. Dort leite ich sie ins Wohnzimmer wo wir vor unserem iskenderun escort bayan Sofa stehen bleiben. Es waren nur wenige Augenblicke vergangen und ich nutze noch ihre leichte Verwirrung aus, wo sie zu überlegen scheint was richtig und was falsch ist. Ich knie mich sofort hin schiebe ihr Kleid hoch, erblicke ihren weißen Slip und ziehe diesen bis zu den Knien herunter. Von da ab gleitet er wie von selbst bis zum Boden. Wie automatisch steigt R. aus dem Slip heraus und stellt sich etwas breitbeinig hin, da ihre Neugier und Geilheit über die Vernunft zu siegen scheinen. Meine Hände umgreifen ihren Körper und legen sich auf ihre prallen Pobacken, ich presse ihren Unterleib gegen mein Gesicht und schiebe meine Zunge zwischen ihre sich leicht geöffneten Schamlippen. Beim Herausschieben meiner Zunge trifft die Spitze gleich auf den etwas hervorstehenden Kitzler. Meine Zungenspitze spielt und umschmeichelt ihren Kitzler, während ich mit einer Hand von ihrer Arschbacke zur Schenkelinnenseite gleite um ihr ein paar meiner Finger in die immer nasser werdende Spalte zu schieben. Mittlerweile gibt es kein zurück mehr weil wir beide vor Geilheit aufeinander platzen. Und während sich R. das Sommerkleid nach oben hin über ihren Körper abstreift, merke ich wie mein Schwanz immer härter pulsiert. Mit einem sanften Druck schiebe ich R. nach hinten und sie lässt sich langsam auf unser Sofa fallen und spreizt dabei sogleich ihre Schenkel. Nun liegt ihre intime Pracht unmittelbar vor meinem Gesicht und ich schiebe meine Zunge tief in ihre nasse Spalte um sie förmlich auszulecken . Immer wieder tänzelt dabei meine Zungenspitze leckenderweise über ihren Kitzler. R. massiert sich während dessen ihre großen Brüste. Ich merke wie sich der erste Saft aus meiner Eichel den Weg nach draußen bahnt und meinen Schwanz runter läuft. Schnell stehe ich auf und ziehe mich aus. Mein Schwanz steht hart in die Höhe und R. liegt immer noch mit weit gespreizten Beinen vor mir. Behutsam lege ich mich auf sie, meine Eichel liegt unmittelbar vor ihren Schamlippen. Mit einem sanften Druck schiebe ich meinen Schwanz weiter nach vorne und somit escort iskenderun nach und nach immer tiefer in sie hinein. Fast zeitgleich stöhnen wir laut auf. Als sie mich tief in sich aufgenommen hat, ziehe ich meinen Schwanz langsam wieder raus und spüre wie sich meine Eichel innen an ihrer Muschi reibt. Den Schwanz fast schon wieder ganz draußen, stoße ich ihn sogleich wieder fest hinein. In dieser Missionarsstellung ficke ich sie einige Zeit, als sie die Initiative ergreift und stöhnend sagt: „Fick mich von hinten“. Ich ziehe meinen Schwanz heraus und nass von ihrem geilen Saft ragt er nach oben, während sie sich herum dreht, sich rücklings vor mich kniet und ihren Oberkörper absenkt, um mir ihren geilen Arsch entgegen zu strecken. Ich lege meine Hände auf ihre Arschbacken und schiebe meinen Schwanz von hinten in ihre mir entgegen gestreckte Muschi hinein. Auch hier beginne ich mit kurzen kräftigen Stößen sie laut stöhnend zu ficken. Unsere Körper klatschen hierbei immer wieder kräftig gegeneinander. Meine Bewegungen und unser Stöhnen werden immer schneller und weil mit diesen Fick spontan ein großer Wunsch von mir in Erfüllung gegangen ist, dauert es auch nicht lange und ich spüre wie mein Saft in mir brodelt und nur noch darauf wartet heraus geschleudert zu werden. Meine Stöße werden nun noch schneller und immer kräftiger und ich bin nicht bereit meinen gleich spritzenden Schwanz aus ihrer Muschi zu ziehen. Nach einigen weiteren kräftigen Stößen ist es soweit und ich merke wie mein Saft stoßweise aus mir herausspritzt und in ihre geile Muschi schießt. Unsere Säfte vermischen sich und ich lege mich glücklich und erschöpft nach vorne auf ihren Körper und wir sinken auf das Sofa ich noch auf ihr liegend. Ich merke wie mein Schwanz noch in ihr steckend allmählich an Härte verliert und langsam aus ihr heraus flutscht.Nach einigen Augenblicken stehe ich auf um mich anzuziehen. Hierbei genieße ich den Anblick der vollkommen nackt vor mir liegenden R.. Und während ich ihr ihren Slip reiche, halte ich diesen noch zuvor an meine Nase und atme ihren Duft tief ein. Während sie sich wieder anzieht sagt sie: „Das war moralisch nicht korrekt und nach einer kurzen Pause fügt sie hinzu….. aber geil“. Ich signalisiere ihr, dass es von meiner Seite aus auch nicht das letzte Mal gewesen sei. Sie ist sich da aber noch nicht so sicher, dennoch verlässt sie mit einem Lächeln das Haus verabschiedet sich und fährt.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir